ACHTUNG !

Spartenleiter :

Herr Wolfgang Salokat, Tischtennis,

Tel. 05693/1292 - 

oder

1. Vorsitzenden des TV, Herrn Bruno Kramer,
Tel. 05693 / 1856

 

 

 

 

 

Die Tischtennisabteilung


Die Tischtennisabteilung besteht seit ihrer Gründung im Jahre 1960 seit fast nunmehr
50 Jahren. Sie gründete sich aus katholischen und evangelischen Tischtennisspielern.
Die Gründungsmitglieder waren: Walter Ritter, Bruno Bielefeld, Alois Nitzge, Artur und Bruno Hahn, Egon Asmuth, Bernhard Griese, Horst Lauhof, Kurt Velte und Hans Twardella.

Mehr als 20 dieser Jahre war allein Richard Henze erfolgreicher Spartenleiter, der nach der Amtsübergabe 1996 an Wolfgang Salokat seit 2007 erneut die Geschicke der Abteilung leitet.

 

Sportliche Erfolge:

Nachdem zur Spielserie 1990/91 Michael Bielefeld vom SV Nothfelden zu seinem Heimatverein zurückkehrte, erkämpfte sich die 1. Herrenmannschaft mit den Spielern Michael Bielefeld, Klaus Häring, Jürgen Knoblauch, Thorsten Griese, Norbert Vahle, sowie Thomas und Klaus Megges den Aufstieg in die 2. Verbandsliga.

Die Damenmannschaft wurde in diesem Jahr 3. Kreispokalsieger.

Der Erfolg der 1. Herrenmannschaft ging indes weiter. Nicht zuletzt durch den Zugang von Edwin Teppe vom SV Nothfelden stieg die Mannschaft 1993 in die 1. Verbandsliga auf. Auf Anhieb wurde am Saisonende ein sensationeller zweiter Platz belegt, der für die Aufstiegsspiele zur Hessenliga berechtigte.
Bei diesen Aufstiegspielen, die im Juni 1994 in Grünberg stattfanden, wurde der TVV in einem denkwürdigen Endspiel gegen den TV Heringen (Endstand 8:8, bei gleichem Satz- verhältnis) nur durch das schlechtere Ballverhältnis (!!!) auf den zweiten Platz verwiesen.

Auch die Damen hatten Erfolge zu verzeichnen. Sie wurden 1. Sieger bei den Kreispokalspielen und anschließend 2. Sieger bei den Bezirkspokalspielen mit den Spielerinnen Alexandra Schweitzer, Kornelia Krafft und Kristina Haide.

1993 war die Tischtennissparte Ausrichter der Deutschen Schülermeisterschaften in der Volkmarser Stadthalle.

1995 und 1996 erreichte unsere Damenmannschaft zweite Plätze bei den Bezirkspokal-spielen der Bezirksklasse Nord.

Die Mannschaft in der Besetzung Alexandra Schweitzer, Kornelia Krafft, Kristina Haide sowie Saadia und Hanane Elquazzaz wurde Meister der Spielserie 1997/98 in der Bezirksklasse Nord Gruppe 2 und somit Aufsteiger in die Bezirksliga.

In dieser Spielserie wurde der 3. Platz bei den Bezirkspokalmeisterschaften in der Bezirksliga Nord mit den Spielerinnen Kristina Haide, Kornelia Krafft und Hanane Elquazzaz errungen.

Leider musste kurz darauf die Damenmannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen werden, da nur noch zwei Spielerinnen zur Verfügung standen. Diese beiden Spielerinnen (Kristina Haide und Kornelia Krafft) ergänzten bis 2006 die 2. Herrenmannschaft, die in der Kreisklasse Nord in der Spielserie 2004/05 knapp die Vizemeisterschaft verpasste.

 

Nach dem Abstieg aus der 1. Verbandsliga 1998 und dem beruflich bedingten Weggang von Leistungsträger Edwin Teppe kam es im Jahre 2000 noch dicker für die 1. Herren- mannschaft. Neben dem  Abstieg auch aus der 2. Verbandsliga kehrten obendrein die Spieler Jürgen Knoblauch (zum TTC Burghasungen) und Thorsten Griese (zum TSV Hümme) ihrem Heimatverein den Rücken, um sich mit neuen Mannschaften höheren sportlichen Aufgaben stellen zu wollen.

So wurde die 1. Herrenmannschaft in die Bezirksklasse zurückgezogen, wo sie im Jahre 2002 in der Aufstellung Michael Bielefeld, Klaus Häring, Ingo Kissling, Dirk Röhre, Norbert Vahle, Frank Funke und Wolfgang Salokat souverän den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte.

Nach dem Erreichen eines 7., 9. und 10. Platzes in den Folgejahren konnte im Jahre 2006 jedoch der Abstieg in die Bezirksklasse nicht vermieden werden.

Dies hatte zur Folge, daß die Mannschaft mit Michael Bielefeld (zum VfL Adorf) und Ingo Kissling (zum SV Nothfelden) erneut zwei Leistungsträger verlor.
Auch die beiden Damen Kornelia Krafft und Kristina Haide verließen 2006 den Verein. Sie wechselten zum TuS Helsen und verstärken dort die 1. Damenmannschaft.

Ein (vermeidbarer) Abstieg der Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse in die Kreisliga Nord nach Beendigung der Spielserie 2006/07 sowie die Meldung nur noch einer Mann-
schaft war die Folge.

In der Saison 2008/09 wurde ein hervorragender zweiter Tabellenplatz in der Kreisliga Nord erreicht. Dieser berechtigte zu Aufstiegsspielen, wobei hier durch einen Sieg gegen den TSV Roda II der Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft wurde.
Nach Jahren der Spielerabgänge konnte man nach langer Zeit auch endlich einmal wieder einen Neuzugang verbuchen. Thorsten Selradl vom TSV Naumburg verstärkt die Mannschaft in der laufenden Saison zur Zeit im hinteren Paarkreuz.

 
Die Bezirksklassenmannschaft 2009/10:

1. Wolfgang Salokat

2. Stefan Mirsberger

3. Frank Funke

4. Dirk Röhre

5. Jens Kramer

6. Thorsten Selradl

Als Ersatzspieler stehen zur Verfügung:
Klaus Häring, Richard Henze, Michael Hahn, Reinhard Lüther