Sensenstein-Bergturnfest am 16.09.2007

 Daniela Vahle, Franziska Jürs, Anna Kumpe, Michaela Kleine, Laura Schümmelfeder, Anna-Lena Spichal

Stephanie Klüh, Lea Weymann

Guilia Strothe, Johanna Klaus, Lara Fülling

Leonie Strothe

 

Am Sonntag dem 16.09.2007 fuhren wir mit 12 Mädchen unseres Vereins zum 38. Sensenstein Bergturnfest. Wir freuen uns über eine erfolgreiche Teilnahme an den Wahlwettkämpfen.

Nach der Eröffnung um 9.00 Uhr durch den Gauvorsitzenden Hans Werner Haas und einer Aufwärmgymnastik durch die Übungsleiterin der Purzelkinder des OSC Vellmar begannen  für uns die Wahlwettkämpfe. Neben dem Gerätturnen wurden auch Schwimm- und Leichtathletikdisziplinen absolviert.

Lara Fülling, Johanna Klaus sowie Stefanie Klüh und Giulia Strothe waren zum ersten Mal dabei und erreichten die Plätze sechs, sieben, dreizehn und fünfzehn von achtundzwanzig Teilnehmerinnen. Hier wussten alle vier Turnerinnen besonders am Boden zu gefallen, denn von 10 möglichen Punkten erreichten alle eine Wertung über 9,0 Punkten. Leonie Strothe erreichte sogar ein 9,8 am Boden verlor jedoch beim Schwimmen wertvolle Punkte und belegte somit Platz 21.

Anna-Lena Spichal und Franziska Jürs belegten Platz vier und sechs, Laura Schümmelfeder Platz sechzehn, Lea Weymann Platz neunzehn, Anna Kumpe Platz vierundzwanzig, Michaela Kleine Platz sechsundzwanzig und Daniela Vahle Platz neunundzwanzig von vierunddreißig Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse. Die E-Schülerinnen beeindruckten besonders durch ihre Vielseitigkeit. Nicht nur im Gerätturnen wussten sie zu punkten, sondern auch beim Laufen und beim Freistil errangen sie wertvolle Punkte.

Beim Staffellauf konnten wir mit drei Mannschaften antreten und belegten die Plätze zwei, acht und neun.

Ebenso erfolgreich nahmen Uwe Jürs und Martina Hohmann-Michels an den Wettkämpfen teil. In ihren Altersklassen belegten sie Platz eins und zwei.

Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr die Kinder bei herrlichem Sonnenschein ihr turnerisches Können unter Beweis stellen konnten.

Gaukinderturnfest 1. Juli 2007 in Vellmar

 

Am 01. Juli 2007 hatten die Purzelkinder des OSC Vellmar das Gaukinderturnfest, auf der Zentralsportanlage in Vellmar, die 450 Teilnehmer mit einer Aufwärmgymnastik der besonderen Art eröffnet. Bei herrlichem Wetter erfreuten sich die 450 Teilnehmer und die Erwartungen wurden bei weiten übertroffen. Nachdem Martina Hohmann-Michels mit ihrer Eröffnungsrede alle begrüßt hatte und den Ablauf erklärte, ging es auch für die 9 Mädchen und 3 Jungen unseres TV Volkmarsen freudig zu den ersten Turngeräten. Die Sechs- Dreizehnjährigen hatten einen Vierkampf mit je zwei turnerischen und leichtathletischen Disziplinen zu absolvieren. Daneben begeisterten zur gleichen Zeit die Rhythmischen Sportgymnastinnen der TSG Niederzwehren etwa 100 Zuschauer mit ihrem Wettkampfprogramm. Nach Beendigung aller Wettkämpfe wurde den Kids ein buntes Rahmenprogramm geboten. Die Hessische Turnjugend hatte eine Air-Track-Bahn aufgebaut, sowie Stelzenlauf oder ein Geschicklichkeitsparcour verleitete zum längeren Verweilen. Bei den Vereinsstaffeln wurden die Mädchen und Jungen von den begeisterten Zuschauern angefeuert. Unsere 4 gemeldeten Staffeln aus jeder Altersklasse belegten gute bis sehr gute Plätze. Am Nachmittag zeigte der OSC Vellmar eine Zirkusvorführung der besonderen Art. Mit Raubtieren, Jongleuren, Artisten und Clowns sorgten sie für Riesenbeifall. Weitere acht Vereine boten unter dem Motto „Ferienzeit- Reisezeit“ eine bunte und mitreißende Turnshow.

Mit Pipi Langstumpf, König der Löwen, einer Reise nach Südamerika, einem fetziger Tanz Rhythmischer Sportgymnastinnen oder  auch südamerikanische Tänze, das Publikum war begeistert. Danach folgte die Siegerehrung, bei der auch unser Verein, mit Franziska Jürs einen guten 3. Platz auf dem Treppchen belegte. Auch die anderen Jungen und Mädchen waren mit ihren Platzierungen sehr zufrieden. Bei dem nächsten Gaukinderturnfest in zwei oder drei Jahren, wie Martina Hohmann-Michels ankündigte, werden wir vertreten sein.

Ergebnisse

WK 1 1999 u. jünger 20. Leonie Strothe 34,80 Pkte.
WK 2 1997 u jünger 3. Fanziska Jürs 35,60 Pkte.
20. Michaela Kleine 31,40 Pkte.
22. Rieke Kober 30,80 Pkte.
WK 3 1995 u. jünger 17. Annika Hartmann 32,50 Pkte.
23. Laura Schümmelfeder 30,70 Pkte.
28. Maleen Bienek 28,50 Pkte.
29. Anna-Lena Spichal 28,40 Pkte.
33. Madlen Jordan 27,30 Pkte.
WK 6 1997 u. jünger 12. Clemens Sandhäger 30,70 Pkte.
WK 7 1995 u. jünger 5. Jakob Kober 29,00 Pkte.
6. Johannes Sandhäger 26,10 Pkte.

Landeskinderturnfest 8.-10. Juni 2007 in Alsfeld

Zum 6. hessischen Landeskinderturnfest in Alsfeld, vom 8. – 10. Juni fuhren 12 Kinder mit 7 Übungsleitern, Betreuern und Helfern des TV 1890 Volkmarsen. Unter dem Motto „Fabelhaft feiern und märchenhaft turnen“ konnten die Kinder, neben der Teilnahme an einem Wettkampf auch viele dargebotene Veranstaltungen bestreiten. Die Eröffnungsfeier am Freitag bot allen Mitgereisten einen Vorgeschmack auf das, was kommen würde. Verschiedene hessische Vereine präsentierten Tänze, Rope Skipping, Trampolin springen und ihr turnerisches Können. Vor dem Alsfelder Rathaus erfreuten sich die Kinder bei der Open Air Disco. Dort konnten sie sich zu fetziger Musik auslassen. Am Samstag, nach der erfolgreichen Teilnahme an Wettkämpfen, bei denen die Jungen einen PflichtVierkampf (Boden, Sprung, Barren und Reck) der P-Übungen des DTB (Deutscher Turner Bund)  absolvierten und die Mädchen ebenso einen PflichtDreikampf (Sprung, Reck und Boden) turnten, ging es zum Gala-Abend in die Hessenhalle. Hierbei begeisterten sie Turner der Extraklasse. Neben akrobatischen Übungen mit dem Trampolin und auf dem Schwebebalken, Street Dance, Rope Skipping, märchenhafte Tänze mit Handgeräten wie Ball und Seil sahen sie die Extrem Jumper „ Men in Black“, Tablobatik „Dinner for two“ und die Vizeweltmeister und Europameister auf dem großen Trampolin. Beim Orientierungslauf mit Geländekarte, auf der auffällige Objekte markiert waren, wie Hochsitze, Parkbänke markante Bäume oder Häuser, konnten die Kinder in einer bestimmten Zeit dort platzierte Streckenposten anlaufen, um in ihre Kontrollkarten, mit verschiedenen Lochzangen spezielle Muster zu knipsen.  Neben einer Stadtralley, bei der sie wissenswertes über Alsfeld erfahren haben, sowie interessante Informationen über bekannte und spannende Märchen, gab es noch einen Muckitest. An verschiedenen Stationen waren Koordination, Kraft, Geschick und Köpfchen gefragt. Selbstverständlich war auch der TURNbus der HTJ (Hessische Turnjugend) mit von der Partie. Neben Pedalos, Bodenmatten und Geschicklichkeitsspielen fanden sie dort auch eine „Airtrackbahn“, die, wie bei einer Hüpfburg mit Luft gefüllt, zu akrobatischen Übungen verleitete.

Alle waren so verzaubert von diesen märchenhaften Angeboten rund um das Landeskinderturnfest, dass sie beim nächsten Landesturnfest im Mai 2008 in Baunatal sicher wieder mit dabei sein werden.